Nachhilfe "AGB"

Bitte beachten Sie unsere "Allgemeinen Geschäftsbedingungen"*

Liebe Eltern / Schüler

Unser Nachhilfeprojekt ist ein NICHTKOMMERZIELLES  Projekt und wurde geschaffen,
um einkommensschwachen Familien eine günstige und bezahlbare Nachhilfe anzubieten.

Da das Projekt sich selber trägt, müssen Eltern/Schüler einen Eigenanteil bezahlen.

Um den Eigenanteil so niedrig wie Möglich zu halten sind wir auf die Mitarbeit
von Eltern und Schülern angewiesen.
Diese beinhaltet vorallen Dingen das rechtzeitige Absagen von Unterrichtsstunden
und die Einhaltung der in der AGB angezeigten Zahlungsbedingungen!

Außerdem möchten wir die Eltern bitten, die kurzen Pausen der Lehrer zu respektieren
und gegebenenfalls einen Gesprächstermin zu vereinbaren,
damit die Lehrer sich auf die nachfolgende Stunde konzentrieren können.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen „AGB“

PREISE:

Der Eigenanteil für eine Nachhilfestunde ( 45 min) beträgt:

4 € * bei Gruppen mit 3 bzw. 4 Schülern und 5 €* bei Gruppen mit 2 Schülern.
Der Eigenanteil für eine Doppelstunde (2x 45 Min) beträgt 8 €* bei Gruppen mit 3 bzw. 4 Schülern
und 10 €* bei Gruppen mit 2 Schülern.
* Eventuelle Preiserhöhungen bzw. –nachlässe werden
mindestens 1 Monat im Voraus bekannt gegeben.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN:
Der Eigenanteil ist für den Monat im Voraus zu bezahlen, spätesten jedoch zum

Unterrichtsbeginn der 1. Stunde im Monat.


Der Betrag errechnet sich wie folgt:

Unterrichtstage X Stunden X Eigenanteil = Gesamtsumme

Jeder Schüler / Eltern können den Betrag selber errechnen.

Es ist nicht Aufgabe des Personals die Eigenanteile vorab bekannt zu geben.

 

WICHTIG: Sollte ein Schüler zur 1. Stunde des Unterrichts-Monats ohne Nachweisbarkeit

der Vorrauszahlung im Unterricht erscheinen, wird dieser unsererseits wieder nach

Hause geschickt und die Stunde gilt als teilgenommen.

 

VERGÜTUNGEN:
Zu viel bezahlter Eigenanteil wird nicht ausgezahlt, sondern im darauf folgenden Monat vergütet.

Stundenausfälle seitens der Schüler werden nicht vergütet.
Stundenausfälle seitens der Lehrer werden als Gutschrift für den kommenden Monat vergütet.

 

Es gibt keinen Anspruch auf  eine Neuansetzung für ausgefallene Stunden.

Sollte ein Schüler länger als 7 Tage erkrankt sein, kann bei Vorlage entsprechender Nachweise der
Eigenanteil für die Ausfallstunden vergütet werden

 

KÜNDIGUNGSFRIST:

Kündigungsfrist beträt 7 Tage zum Ende eines Kalendermonats.

 

 

 

WICHTIGE KLAUSELN:


1. Zu Spät zum Unterricht erscheinen:

Wer später als 15 min zum Unterricht erscheint, wird wieder nach Hause geschickt
um die anderen Schüler nicht im Unterricht zu stören!
Die Stunde wird als Stundenausfall des Schülers gewertet.

2. Stören im Unterricht:

Schüler die den Nachhilfeunterricht stören oder die Mitarbeit verweigern werden unsererseits
nach Hause geschickt und bei wiederholten Auffälligkeiten vom Unterricht ausgeschlossen.

Zuvor bezahlte Eigenanteile werden NICHT vergütet!

3. Terminvereinbarungen:

Alle Terminvereinbarungen werden nur mit den Mitarbeitern im Büro getroffen
und nicht mit den Lehrkräften.

Stand: Novermber 2014

___________________________________________________________________________

*) Diese "AGB" liegt im Büro aus und muß vor dem 1. Unterrichtsbeginn von einem Elternteil unterschrieben werden.

Anmeldung NH 24


Vorherige Seite: Nachhilfe 24
Nächste Seite: ANMELDUNG


HORST